Tippeligaen

Willkommen in Norwegen, dem Land der Fjorde. Schier unglaubliches hat diese großartige Nation vorzuweisen! Zum Beispiel das atemberaubende Schauspiel der Polarlichter... die beeindruckende Leistung 98% des Strombedarfs nur durch Wasserkraft zu decken... das aufwendigste und berühmteste Aquavit der Welt...

Aber hinter all dem braucht sich die norwegische Liga nicht zu verstecken! Werde ein teil davon und melde dich an!!!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Norwegen, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Rückblick auf letzten ZAT der Saison 2022-1 und Ausblick auf die neue Saison 2022-2

christian für Norwegen am 24.04.2022, 00:48

Rückblick 12. ZAT der Tippeligaen 2022-1

Das war ein Saisonabschluss, der seines Gleichen sucht. Denn vor dem letzten ZAT hatten mit dem Strømsgodset IF, Vålerenga Oslo und dem HJK Helsinki noch drei Vereine eine gute Chance auf die Meisterschaft. Der Abstiegskandidat stand leider zu dem Zeitpunkt schon fest: Der Sandefjord Fotball hatte bereits 11 Punkte Rückstand auf den rettenden vor letzten Platz. Und hier die Details zum 12. ZAT:
Sandefjord Fotball
Vom Schicksal gebeutelt war der Absteiger auch am letzten ZAT: Die beiden Heimspiele gegen den Strømsgodset IF (1:2) und Vikingur Reykjavik (1:4) gingen verloren. Aber man konnte das letzte Auswärtsspiel gegen die ebenfalls trainerlosen Göteborger mit 1:3 gewinnen. Dennoch ändert das nichts am Endergebnis: Sandefjord Fotball steigt aus der Tippeligaen ab.
Vikingur Reykjavik
Etwas Pech hatte der isländische Hauptstadtclub am letzten ZAT: Zum einen verlor man zuhause mit 1:3 gegen den IA Akranes, zum anderen holte man bei Vålerenga Oslo (4:4) nur einen Punkt. Obwohl das zweite Auswärtsspiel gegen Sandefjord Fotball mit 1:4 gewonnen wurde, reichten die vier Punkte nicht für eine bessere Platzierung als Rang 9.
IFK Göteborg
Mit Ach und Krach konnte der schwedische Aufsteiger seinen Rang 8 am letzten ZAT verteidigen. Hierzu reichte ein 4:4-Unentschieden auswärts beim IA Akranes. Das Heimspiel gegen den Absteiger aus Sandefjord verlor man mit 1:3 und auch in Malmö musste der IFK Göteborg eine knappe 1:0-Niederlage akzeptieren.
FK Lyn Oslo
Dass Trainer tick und sein Lyn Oslo am Ende nur auf Rang 7 stehen, ist nicht nur dem 3:3-Unentschieden zuhause gegen den Stadtrivalen Vålerenga Oslo zu schulden. Denn auch im Falle eines Sieges hätte noch ein Zähler gefehlt, trotz des 1:2-Auswärtssieges beim IA Akranes. Und dennoch kann Lyn Oslo nächste Saison in der Qualifikation zur Europa League starten. Denn aufgrund der Schließung der russischen Liga rutscht Norwegen von Rang 7 auf Rang 6 hoch und darf sich folglich über einen weiteren internationalen Startplatz freuen.
FH Hafnarfjörður
Dank eines fast perfekten ZATs klettert die Mannschaft von Trainer Finni zockt am letzten ZAT wieder hoch auf Rang 6: Neben einem starken 5:6-Auswärtssieg in Malmö und dem 3:2-Heimsieg gegen Helsinki spielte man im zweiten Heimspiel gegen den Strømsgodset IF zu Null. Auch der FH Hafnarfjörður startet nächste Saison in der Qualifikation zur Europa League. Doch leider steht der Verein zum Ende ohne Trainer dar, denn Finni zockt hatte um eine vorzeitige Auflösung des Vertrages gebeten.
IA Akranes
Auch Trainer Thies und der IA Akranes konnten am letzten ZAT die bisherige Platzierung nicht halten und rutschte um einen auf den 5. Rang ab. Neben dem 4:4- Unentschieden zuhause gegen den Aufsteiger aus Göteborg fehlten am Ende auch die Punkte aus dem zweiten Heimspiel gegen Lyn Oslo (1:2). Nur auswärts bei Vikingur Reykjavik (1:3) konnte man 3 Punkte holen. Und dennoch spielt der IA Akranes nächste Saison in den Playoffs der Europa League.
Malmö FF
Für Trainer Blackout und seinen Malmö FF reichte es am Ende trotz der 5:6-Heimniederlage gegen den FH Hafnarfjörður für Rang 4. Denn das Auswärtsspiel gegen den bis dato Tabellenführer Strømsgodset IF gewann man mit 6:7 und auch im rein schwedischen Duell gegen den IFK Göteborg hieß es nach 90 Minuten 1:0 für Malmö. Auch der Malmö FF startet in der nächsten Saison international in den Playoffs der Europa League.
Vålerenga Oslo
Für Trainer Hans Meier war der letzte ZAT bitter, denn die beiden Unentschieden zuhause gegen Vikingur Reykjavik (4:4) und bei Lyn Oslo (3:3) kosteten den Meistertitel, zumal man in Helsinki mit 5:0 baden ging. Daher dürften Rang 3 und nächste Saison der Start in den Playoffs der Europa League nur ein geringer Trost sein. Doch stopp ... Durch die Schließung der russischen Liga rutscht Norwegen in der 5-Jahreswertung der UEFA um einen Platz nach oben und darf daher zwei Teilnehmer für die 2. Qualifikationsrunde zur Champions League melden. Schwein gehabt!
Strømsgodset IF
Es sah so gut aus für Trainer harry tripoteur, war man doch vor dem letzten ZAT noch Tabellenführer der Tippeligaen. Und doch verspielte man am 12. ZAT den Meistertitel. Dabei startete man so gut: In Sandefjord (1:2) holte der Strømsgodset IF direkt die ersten 3 Punkte. Doch ausgerechnet zuhause kam das bittere Erwachen bei der 6:7-Niederlage gegen den Malmö FF. Jetzt konnte nur noch ein Sieg beim FH Hafnarfjörður helfen. Doch dort stand es nach 90 Minuten 0:0. Punktgleich mit dem Tabellenführer und Meister steht man aufgrund der schlechteren Tordifferenz nur auf Rang 2, was nächste Saison den Start in der 2. Qualifikationsrunde zur Champions League bedeutet. 
HJK Helsinki
Herzlichen Glückwunsch an Trainer Helginho und seine Mannschaft zu Rang 1 und dem Meistertitel in der Tippeligaen! Zwei ungefährdete Heimsiege gegen Lyn Oslo (4:0) und Vålerenga Oslo (5:0) reichten am Ende, da die Mitkonkurrenten patzten. Neben der ersten Meisterschaft eines finnischen Verein darf der HJK Helsinki in der nächsten Saison auch direkt in der Champions League starten.

Ausblick auf die neue Saison 2022-2
Es dürfte wieder eine spannende Saison in der Tippeligaen werden: Wer wird diese Saison im Kampf um die Meisterschaft mitmischen? Dank des Sieges des Norske Mesterskapet ist der Vizemeister Strømsgodset IF aufgrund des höheren Start-TKs etwas im Vorteil. Doch auch dann dürften der HJK Helsinki,  Vålerenga Oslo und Malmö FF ernst zu nehmende Kontrahenten sein.
Auch der Kampf um einen internationalen Startplatz verspricht spannend zu werden. Für den IA Akranes dürfte es diese Saison schwieriger werden. Nicht nur konnten der IFK Göteborg mit Trainer Martin und Vikingur Reykjavik mit Trainer Frohbi den Status "trainerlos" verlieren, auch starten beide Vereine mit dem gleichen Start-TK wie Lyn Oslo. Der IA Akranes sollte gewarnt sein. Aufgrund des Verlust des Trainers muss sich weiter der FH Hafnarfjörður ernste Sorgen machen, am Ende nicht unter die Räder zu kommen. Und nun zum Aufsteiger: Dieser kommt aus Finnland und heißt Kuopion PS. Damit entfallen nun jeweils zwei Startplätze der Tippeligaen auf Finnland und Schwesen und je drei auf Norwegen und Island.
Der Norske Mesterskapet startet parallel zum 4. ZAT der Tippeligaen. Während der Meister HJK Helsinki und der Pokalsieger Strømsgodset IF direkt in der Gruppenphase starten werden, geht es für alle anderen Mannschaften dann los. Sofern der FH Hafnarfjörður und Kuopion PS bis dahin keinen Trainer gefunden haben, werden beide Vereine im Norske Mesterskapet von Interimstrainern betreut.

Herzlich Willkommen zu neuen Saison 2022-2 und natürlich auch an die beiden neuen Trainer Martin und Frohbi.